Pfingstangriff auf Düsseldorf

Pfingstangriff auf Düsseldorf
Cover des Buchs Pfingstangriff auf Düsseldorf

Der Pfingstangriff auf Düsseldorf in der Nacht zum 12. Juni 1943 war einer der folgenreichsten Angriffe für meine Geburtsstadt. Über 1.200 Menschen fielen ihm zum Opfer. Den Düsseldorferinnen und Düsseldorfern blieb der Angriff als „Pfingstangriff“ im Gedächtnis, weil er kurz vor Pfingsten stattfand.

Den Anstoß, ein weiteres Buch über einen Luftangriff auf Düsseldorf zu schreiben, gab der Leiter der Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf, Dr. Bastian Fleermann. Nach der Veröffentlichung meines Buchs „Luftangriff auf Düsseldorf und Neuss“, fragte er mich: „Und, schreiben Sie nun ein Buch über den Pfingstangriff?“. Damit war der Startschuss für meine Recherchen gegeben. Dies ist nun vier Jahre her. Nach ausführlichen Recherchen, Verzögerungen durch Corona und informativen, beeindruckenden Gesprächen mit Zeitzeugen ist das Buch nahezu fertig.

Neben den für solch ein Thema zwingend erforderlichen Aspekten, wie beteiligte Maschinen, Bombenfracht und Zerstörungen von Gebäuden, stehen in diesem Buch, noch mehr als im Buch davor, die persönlichen Schicksale und Erlebnisse der Beteiligten im Vordergrund. Hierzu gehören Düsseldorferinnen und Düsseldorfer, die sich schutzsuchend in Luftschutzeinrichtungen begaben, Düsseldorfer Jungen, die als Flakhelfer dazu beitrugen, die anfliegenden Streitmacht der Royal Air Force abzuwehren sowie die Besatzungen der deutschen Nachtjagdmaschinen und der britischen Bomber. Hierdurch entsteht ein Bild der Erfahrungen Vieler aus unterschiedlichen Perspektiven.

Das Buch ist derzeit in Arbeit und wird voraussichtlich Ende 2022 erscheinen.

Zurück zur Homepage
Buch Luftangriff auf Düsseldorf und Neuss
Buch Lancaster-Absturz in Wuppertal-Schöller
Buch Bomber-Absturz in Mettmann-Metzkausen
Buch Abgestürzt

Interessante Links:
Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V.

Privatsphäre-Einstellungen ändern
Historie der Privatsphäre-Einstellungen
Einwilligungen widerrufen